02_Tourismus_1

Neues Prora Lage

Rügen – die Urlaubsinsel

Warum ist Rügen so beliebt?

Die Gründe sind so vielfältig wie die landschaftlichen Reize der Insel: die endlosen Sandstrände, die imposanten Kreidefelsen, die hübschen Seebäder, das gesunde Klima, die frische Brise und Kraft der Sonne, die urigen Restaurants und die leckeren Köstlichkeiten, die idyllischen Baumalleen, die Rad- und Wanderwege, das Plätschern der Wellen an den nackten Füßen beim Strandspaziergang und vieles mehr. Kurz: Jeder findet hier, was er liebt und sucht und braucht. Und das immer wieder. Oft schon seit vielen, vielen Jahren.

Tourismus-Magnet Rügen

Fotos wie gemalt – Naturschönheit auf Rügen

Unbenannt-3Die Deutschen sind ein sehr reiselustiges Volk. Ihr Lieblingsziel ist – mit ca. 31% – Deutschland! Und hier weist Mecklenburg-Vorpommern die höchste Tourismus-Intensität auf. Seit Jahren unangefochten auf Platz 1 der Beliebtheitsskala ist Rügen. Hier ist der Tourismus heute der größte Wirtschaftszweig. Mehr als 90.000 Übernachtungen pro 1.000 Einwohner konnte Rügen 2010 verbuchen (Quelle: StatA MV). Siehe auch: Tourismuskennzahlen & Statistiken

Rügen ist so – naheliegend.

Mit dem Pkw, dem Bus (ca. 40 Linien) oder der Bahn (Regio und IC) ist Rügen bequem zu erreichen. Ein Flughafen kann von Kleinflugzeugen angeflogen werden. Von See aus wird die Insel über ca. 22 Sport- und 31 Yachthäfen angelaufen. Große Schiffe, auch aus anderen Ländern, legen im Ostseefährhafen Sassnitz Mukran an.

Kürzer, aber öfter in den Urlaub liegt voll im Trend.

Standort: Prora, im Ostseebad Binz

Rügen hat einen Immobilien-Schatz, der nun endlich geborgen wird

Neues Prora - StandortDas Seebad Binz gehört zu den beliebtesten Zielen auf Rügen. Der malerische Ort bietet alles, was einen perfekten Urlaub ausmacht. Und das sogar ganzjährig.

Als Ferienort noch weitgehend unentdeckt ist der Ortsteil Prora – obwohl hier der Strand besonders schön ist. Wasserlagen dieser Güte gehören zu den wertvollsten Lagen. Denn sie sind selten und deshalb sehr begehrt. Um so erstaunter fragt man sich, warum es hier kein Hotel gibt. Genau genommen steht hier eine Immobilie als ungenutztes Denkmal. Und genau das soll sich jetzt ändern!